Hydrantenquatsch

Letzte Woche haben irgendwelche Menschen irgendwas an irgendeinem Hydranten in meiner Straße der Stadt getan. Sie haben es aber so ungeschickt getan, das einer METERHOHE Fontäne aus dem Hydranten kam. Und ich Wurst wollte zur Uni und sehe diese riesengroße, atemberaubende Fontäne. Und nicht, dass ich auf die Idee komme, darüber nachzudenken, was die dort machen und was dort kaputt sein könnte. Neiiin. Ich male mir die kühnsten Phantasien aus.

Die kühnsten Phantasien über mich und einen Ritt auf der Fontäne. Wie ich mich auf diesen Wassersrahl lege und hoch in die Lüfte, über die Häuser der Stadt getragen werde.

Inspiriert wurde ich wahrscheinlich mal wieder in meiner Kindheit. Als einer der Gebrüder Tick, Trick und Track dasselbige tat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s