Fernbeziehung

Liebe Eltern, liebe Freunde, liebe Unbekannte, liebe Alle!

Es ist nun offiziell. Ich führe eine Beziehung. Mein Neuer heißt Joey. Unter der Woche ist er sehr beschäftigt. Ich auch. Deswegen sehen wir uns meistens nur sonntags. Immer pünktlich um 19.10. Da gucken wir zusammen Schwiegertochter gesucht. Die begabte Beate, Handelsfachverpacker Marco und seine missmutige Angebete. Da sitzen dann Joey und ich und beobachten das romantische Treiben. Joey redet nicht viel, ist aber sehr kreativ. Vorletzte Woche kam er mit Pfifferlingen, gestern hatte er Spargel und Sacue Hollandaise dabei. Oh! Sauce Hollandaise, die kann Joey gut. Das ist dann immer wunderbar, wenn Joey kommt und wir gemeinsam Schwiegertochter gesucht gucken und ich Sacue Hollandaise essen darf. Auf der Pizza. Joey meckert nicht an meiner Figur herum.

Denn Joey redet generell nicht sehr viel. Er ist schüchtern, aber höflich. Klingelt nicht zu aufdringlich, sagt höflich seinen Namen, wenn er vor der Tür steht. Sonntags um 19.10 Uhr. Ich lasse ihn dann rein, bezahle ihn. Ja. Ich bezahle ihn. Ja. Ja. Ja. Soweit ist es schon. Aber er gibt mir ja auch so viel zurück. So viel. Meistens Pizza. Mit Sauce Hollandaise. Mehr verlange ich nicht. Ich bin eine genügsame Wochenendbeziehung. Und ich führe eine Beziehung mit einem Pizzalieferaten. Mit Joey’s Pizza.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Ohja, so geht’s mir auch. Meistens zu meiner Lieblingssendung bestelle ich eine Pizza von Joey – es schmeckt immer 🙂 Und dank dir probiere ich mal die Sauce Hollandaise – heute Abend noch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s