Strövtåg i hembygden.

Ich bin nicht mehr böse, alles ist vergeben und vergessen. Die Ordnung ist wiederhergestellt, nein, sie ist besser als vorher. Sie singen auf Schwedisch, sie singen Gedichte von Fröding, sie zupfen ihre Gitarren, sie haben den Beat rausgenommen, strecken nicht mehr die Hände in die Höhe und verlangen selbiges auch nicht von mir.
Diese Musik ist wie Reset. Wir fangen nochmal da an, wo wir 2010 aufgehört haben: Hallo Mando Diao, herzlichst willkommen zurück in meinem Musikexzess!

„I bless the day Gustaf and Björn met!“. Zitat Ende.

p.s.: An alle Deutschen, die musikalisch begabt sind: Ich hätte gerne ein Album, das Gedichte Heine, Büchner und Eichendorff vertont. Tack!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s