Die Harmonistin in mir.

Seit Beginn meines Studiums der Germanistik gelte ich für einen gewissen Teil der riesigen Familie als „Harmonistik“-Studenten. Ich bin also diejenige, die drei Jahre lang Harmonika spielen lernt. Auf Bachelor. Und da sowieso kein Mensch weiß, warum ich Germanistik studiere und Harmonistik zudem wahrscheinlich auch nicht viel brotloser wäre, lasse ich das einfach so stehen.Denn eigentlich ist das gar nicht so weit hergeholt. Ich bin denkbar unmusikalisch, aber hege schon ewig die Romantik, irgendwann in meinem Leben professionell Tambourin oder Mundharmonika spielen zu können. Und jetzt, wo ich mich gerade im Infruset-Exzess befinde, habe ich beschlossen, dass ich nächstes Jahr Mundharmonika lernen werde.
Ich brauche also eine Anfänger-Mundharmonika! Tips anyone?

Und wenn ich dann im April Teil einer neuen WG werde, kann ich mich direkt unbeliebt machen. Juhu!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s